GLÜCKWÜNSCHE

Dr. Markus Söder
Bayerischer Ministerpräsident

Schon kurz nach ihrer Gründung durch die Stadt erwies sich die damalige Handelshochschule Nürnberg als wichtige Impulsgeberin für die ganze Region. Die WiSo hat die Studierenden stets praxisnah, interdisziplinär und mit internationaler Perspektive auf ihr Berufsleben vorbereitet. Ludwig Erhard hat hier studiert und war auch Dozent. Den Geist der von ihm begründeten Sozialen Marktwirtschaft zu pflegen, ist und bleibt eine zentrale Aufgabe des Fachbereichs. Von seiner Arbeit sollen die Metropolregion Nürnberg und ganz Bayern auch künftig profitieren.

Hubert Aiwanger
Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der FAU kann auf 100 Jahre bewegte und beeindruckende Erfolgsgeschichte zurückblicken. Die WiSo steht für Forschung und Lehre auf internationalem Spitzenniveau. Die unterschiedlichen Disziplinen in zentralen Bereichen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sorgen gestern wie heute für hervorragend ausgebildeten akademischen Nachwuchs, den Bayern dringend braucht. Zum Jubiläum beglückwünsche ich alle, die an diesem Erfolg mitgewirkt haben, und wünsche dem Fachbereich WiSo auch in Zukunft alles Gute.

Dr. Ulrich Maly
Oberbürgermeister Stadt Nürnberg, WiSo-Alumnus

Zum Hundertsten gratuliere ich meiner WiSo ganz herzlich. In all den Jahren ist die WiSo sich treu geblieben, was wissenschaftliche Fachlichkeit, Bekenntnis zum Standort und Innovationsfreude anbelangt. Gleichzeitig musste sie sich natürlich immer wieder „häuten“, verändern und neu erfinden, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Der Bedarf an ökonomischem Sachverstand und an Volks- und „Staatswissenschaften“ zur Welterklärung ist ja nicht geringer geworden. Auf geht’s ins nächste Jahrhundert.

Dr. Thomas Jung
Oberbürgermeister Stadt Fürth

Ich wünsche der WiSo weiterhin viel Zuspruch bei Lernenden und Lehrenden und immer wieder Mut zu neuen Fragestellungen und Initiativen. Es muss nicht immer gleich die Erfindung der sozialen Marktwirtschaft und der Beginn eines Wirtschaftswunders sein, wie bei Ludwig Erhard.

Dr. Florian Janik
Oberbürgermeister Stadt Erlangen, WiSo-Alumnus

Zu den Epochenjahren 1918 und 1919 fallen auf Anhieb Ereignisse wie das Ende des Ersten Weltkriegs und die Gründung des demokratischen Bayern ein. Wenn damals auch ein bis heute überaus erfolgreicher Teil der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gegründet wurde, ist das ein weiteres Beispiel für den weitreichenden Wandel in dieser Zeit. Veränderung liegt sozusagen in der DNA der WiSo. Und tatsächlich hat sie sich in hundert Jahren Geschichte immer weiterentwickelt und neu erfunden. Diese Kraft wünsche ich der WiSo auch mindestens für die nächsten 100 Jahre!

Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, PhD
Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) und ehemalige Direktorin des IAB in Nürnberg

Als Präsidentin einer außeruniversitären Forschungseinrichtung ist es mir ein Anliegen, dass die Universitäten mit den Außeruniversitären gut zusammenarbeiten, um Grenzen zu überwinden, Disziplinen und Forschungsprojekte zusammenzubringen und gemeinsam den Transfer und den Dialog mit der Gesellschaft voranzutreiben. Hier war die WiSo schon wegweisend und vorbildhaft aktiv, lange bevor in der Wissenschaftspolitik dazu explizit aufgefordert wurde. Das WZB, das 50 wird, gratuliert der WiSo, die 100 wird.

Prof. Dr. Christian Bär
Chief Digital Officer der DATEV eG

100 Jahre sind seit der Aufnahme des Lehrbetriebs an der Handelshochschule Nürnberg im Jahr 1919 vergangen. Die WiSo hat viele große Ökonomen hervorgebracht, wie Ludwig Erhard, der das Wirtschaftswunder in der Nachkriegszeit geprägt hat oder Wilhelm Vershofen, den Gründer der GfK, und viele mehr. Bis heute ist die Qualität der Ausbildung an der WiSo herausragend. Auch wir haben viele Mitarbeiter, die an der WiSo studiert haben, hervorragend ausgebildet sind und bei uns echten Wert stiften. Daher kann man zu dieser Entwicklung der WiSo und gleichzeitig zum 100-jährigen Bestehen gratulieren!

Benjamin Bauer
Geschäftsführer Zollhof Betreiber GmbH, WiSo-Alumnus

Als Absolvent der WiSo ist es mir ein besonderes Anliegen, dem Fachbereich zu seinem 100-jährigen Bestehen herzlich zu gratulieren. Die WiSo bot mir ein innovatives und internationales Umfeld, in dem ich meine unternehmerische Laufbahn fortsetzen und intensivieren konnte. Nicht zu unterschätzen sind die Unterstützung und die Möglichkeiten, die jedem Einzelnen geboten werden, der sich engagieren möchte, der Ideen und Visionen hat. Innovation und Fortschritt sind hier aktiv gelebte Realität und tief in der WiSo-DNA verankert. Ich freue mich auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit, um auch zukünftig die Innovationspotenziale des Standorts voll ausschöpfen zu können.

Michael Baulig
ForumV-Beiratsmitglied, Vorstandsvorsitzender der uniVersa Versicherungen

Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum und zu der hervorragenden Entwicklung seit Gründung der Handelshochschule vor 100 Jahren. Auf die erfolgreichen und viel beachteten Leistungen in Studium und Forschung können sie stolz sein. Für die Wirtschaft und für das Kompetenzzentrum ForumV ist die WiSo ein wertvoller, unverzichtbarer Partner, den wir gerne unterstützen. Danke für die fruchtbare und praxisnahe Zusammenarbeit im ForumV.

Dr. Nicolas Bissantz
Gründer und CEO Bissantz & Company GmbH

Forschung in der Wirtschaftsinformatik ist per se interdisziplinär, muss radikal und visionär und dennoch praxisorientiert sein. Diese Haltung herrschte am Lehrstuhl von Professor Mertens und prägt mein eigenes Unternehmen, das ich als „Wissenschaftsunternehmer“ führe. Es gibt keinen größeren Spaß, als mit Ausdauer, Beharrlichkeit und Fleiß kühnen Ideen zum Durchbruch zu verhelfen. Die Möglichkeit dazu entstand während meiner Zeit an der Uni, ich habe sie genutzt. Das ist großes Glück. Ich danke der WiSo und gratuliere zum Jubiläum!

Walter Bockshecker
ForumV, Mitglied des Vorstands der NÜRNBERGER Versicherung

Als bekennender und praktizierender Fan der WiSo gibt es für mich vier herausragende Charakteristika, die mein Bild prägen. Diese sind Professionalität in Forschung und Lehre, herausragende Verbindung von wissenschaftlicher Exzellenz und Praxisnähe, gelebt im Forum V, ausgeprägte Zukunftsorientierung durch Innovations- und Gründerfreundlichkeit, gelebt im Gründerzentrum Zollhof, olle Menschen, die an der WiSo arbeiten mit sehr guter fachlicher Exzellenz, hoher Identifikation und menschlicher Integrität. Diese Menschen werden dafür sorgen, dass auch die nächsten 100 Jahre gute Jahre werden.

Dr. Michael Braun
Präsident der Technischen Hochschule Nürnberg

Als benachbarte Hochschule in der Stadt Nürnberg wünschen wir der WiSo alles Gute zum 100-jährigen Bestehen! Die Hochschulen werden in den kommenden Jahren einen wichtigen Beitrag leisten müssen: Bei der Beantwortung von Zukunftsfragen ist es unsere Aufgabe, unser Wissen zur Verfügung zu stellen und aktiv am öffentlichen Diskurs teilzunehmen! Dafür wünsche ich der WiSo auch in den kommenden 100 Jahren viel Erfolg und gutes Gelingen!

Ursula Clara Deschka
Vorstandsmitglied Forum V

Ich freue mich sehr, den Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften im Namen von Forum V und ERGO Direkt zu seinem 100-jährigen Jubiläum beglückwünschen zu dürfen. Mit Forum V wurde ein wegweisendes Netzwerk im Versicherungsbereich geschaffen und die Zusammenarbeit ist für alle eine große Bereicherung. Ich gratuliere der WiSo insbesondere zu ihrem starken Praxisbezug und ihrer Innovationskraft. Für die Zukunft wünsche ich dem Fachbereich, dass die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft durch diese und weitere genauso tolle Initiativen ebenso intensiv gelebt wird wie heute.

Tobias Eismann, Moritz Hagen
Vertreter der wissenschaftlichen Mitarbeitenden, WiSo

Herzlichen Glückwunsch zu einem Jahrhundert voller Wissensschöpfung und Wissenschaftstransfer, durch den die WiSo den wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs aktueller Wirtschaftsthemen belebt. Mit Blick auf das Innovations- und Transferpotential in der Stadt nimmt die WiSo eine ganz besondere Stellung ein. Zur Fortsetzung des bisherigen, sehr erfolgreichen Weges wünschen wir daher auch zukünftig viel Schaffenskraft, Ausdauer und Leidenschaft!

Horst und Heide Feldmeier
Dr. Jutta Feldmeier-Stiftung, Träger der Ehrenmedaille der WiSo

Unseren herzlichsten Glückwunsch zum 100-jährigen Geburtstag! Was rät und wünscht man dem Jubilar für ein weiteres langes Leben? Zunächst die Übernahme des FAU-Mottos „Wissen in Bewegung“. Es darf keine Stagnation geben, doch wird auch auf die Beibehaltung von Bewährtem zu achten sein. Die WiSo wird sich modernen Herausforderungen, besonders der Digitalisierung, nicht verschließen können und wollen. Es sei ihr aber zu wünschen, dass es ein „Digitaler Humanismus“ sein möge. Kreativität, Kompetenz, Vitalität und Leidenschaft mögen dazu beitragen, sich im Wettbewerb durchzusetzen. Ad multos annos!

Dr. Roland Fleck
Geschäftsführer NürnbergMesse

100 Jahre WiSo sind wirklich ein hervorragender Anlass, um zu feiern. Denn die beiden konzeptionellen Säulen der ehemaligen Handelshochschule Ludwig Erhards – nämlich ‚weltweit vernetzt‘ und ‚lokal verbunden‘ – sind in Nürnberg glücklicherweise zwei Seiten derselben Medaille. Meiner Alma Mater, an der ich studierte und promoviert wurde, wünsche ich von Herzen alles Gute: Auf die nächsten erfolgreichen 100 Jahre, liebe WiSo!

Prof. Marcel Fratzscher, Ph.D.
Präsident des DIW Berlin

Einen herzlichen Glückwunsch von uns allen am DIW Berlin geht an die Stadt Nürnberg, den Fachbereich und die Kolleginnen und Kollegen. Die Arbeit des Fachbereichs ist wissenschaftlich exzellent, für den Wissenstransfer hoch relevant und baut auf eine besondere Tradition auf. Dadurch hat der Fachbereich nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa an Sichtbarkeit und Bedeutung gewonnen. Wir wünschen dem Fachbereich alles erdenklich Gute für die nächsten 100 Jahre.

Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske
Ehemaliger Rektor und Präsident der Friedrich-Alexander-Universität (2002 – 2015), WiSo-Alumnus

Die WiSo hat sich seit ihrer 75-Jahr-Feier hervorragend entwickelt. In meinem Grußwort als damaliger Dekan hatte ich fünf Ansprüche für künftige Perspektiven formuliert, von der Fortführung zukunftsweisender Forschungsprojekte bis hin zum Ausbau der Internationalisierung und der zunehmenden Kooperation zwischen Wissenschaft und Praxis. Ich beglückwünsche die WiSo dazu, dass sie auf allen Feldern in Lehre, Forschung und Wissenstransfer regional, national und international entscheidende Fortschritte gemacht hat, so dass sie ihre 100-Jahr-Feier mit Selbstbewusstsein und Stolz auf das Erreichte feiern darf.

Prof. Dr. Albert Heuberger
Leiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS

100 Jahre WiSo – 100 Jahre Innovation: Für uns als technisch orientierte Forschungseinrichtung ist die Zusammenarbeit mit der WiSo besonders spannend und gewinnbringend. Es gibt Mitarbeiter, die an beiden Einrichtungen tätig sind, wir forschen gemeinsam und wir haben zahlreiche gemeinsame Projekte – genannt seien hier nur das Innovationslabor JOSEPHS in der Nürnberger Innenstadt, das Leistungszentrum Elektroniksysteme LZE sowie die Innovationskonferenz inNUEvation, die wir 2018 erstmals gemeinsam durchgeführt haben. Herzlichen Glückwunsch zum 100.!

Prof. Dieter Kempf
Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

Ich wünsche der WiSo noch viele weitere Jahre erfolgreichen Wirkens. Mit ihrem attraktiven Angebot an Lehre und Forschung soll sie auch in Zukunft ein wesentlicher Teil von Wirtschaft und Gesellschaft im Zentrum der Europäischen Metropolregion Nürnberg bleiben. Möge sie dabei auch das wirtschaftliche Erfolgsmodell einer „sozialen Marktwirtschaft“, das untrennbar mit Ludwig Erhard, einem ihrer akademischen Lehrer, verbunden ist, erfolgreich an die Anforderungen und Bedürfnisse eines modernen Wirtschafts- und Gesellschaftssystems adaptieren.

Evi Kurz
Vorstandsvorsitzende des Ludwig-Erhard-Initiativekreis Fürth e.V.

Herzlichen Glückwunsch aus der Nachbarstadt Fürth an die WiSo. Tausende junge Fürtherinnen und Fürther haben hier in den vergangenen 100 Jahren ihre berufliche Laufbahn begonnen. Einer von ihnen wurde Bundeswirtschaftsminister und Bundeskanzler. Er ist im Gedächtnis der Deutschen als Vater der Sozialen Markwirtschaft“ verankert: Ludwig Erhard. Die große Dauerausstellung im Ludwig Erhard Zentrum (LEZ) in Fürth reflektiert Erhards Zeit an der damaligen Handelshochschule, und ich freue mich sehr, dass wir im Jubiläumsjahr unser Forschungsinstitut im LEZ mit der WiSo als Partner verankern werden.

Prof. Dr. Tatjana Nikitina
Staatliche Wirtschaftsuniversität Sankt Petersburg

Die Staatliche Wirtschaftsuniversität Sankt Petersburg gratuliert dem Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften herzlich zu seinem 100-jährigen Jubiläum. Studenten- und Professorenaustausch sowie gemeinsame Doktorandenseminare und Konferenzen zu aktuellen Themen der Internationalen Wirtschaft sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil unserer Kooperation. Wir freuen uns, diese in den nächsten Jahren mit interessanten Projekten fortzusetzen.

Susanne Paul
Vorsitzende des Örtlichen Personalrats, WiSo

„Gehe nicht, wohin der Weg führt, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.“ Mit diesen Worten des Schriftstellers Jean Paul wünscht der örtliche Personalrat dem Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zu seinem Jubiläum immer wieder den Mut und die Freude, nach vorne zu blicken und in den verschiedensten Bereichen Wegbereiter und Vorläufer zu sein. Auch in den kommenden 100 Jahren gibt es noch viel zu entdecken und zu erforschen!

Sarah Rössler
Vorstandsmitglied der HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Herzlichen Glückwunsch – wir gratulieren und sagen Danke für die gute Zusammenarbeit, die hochkarätige Forschungsleistung, für die Erfolge in der Lehre, die unseren Nachwuchs so wertvoll für uns als Unternehmen machen. Wir sagen Danke für die Kooperation, den Transfer in die Praxis, das Öffnen neuer Perspektiven und die Offenheit, mit der Hochschule und Wirtschaft sich verbinden und befruchten!

Prof. Dr. Carol Saunders
Professor Emeritus an der University of Central Florida

FAU’s School of Business, Economics and Society (WiSo) has made great contributions to research and education over the past 100 years. These contributions are recognized and appreciated globally. Now is a fitting time to celebrate the efforts of its faculty, administration, staff and students that have made it so successful and to wish the School well in its next century. Happy Birthday!

Silke Sauer
Leitung Jubiläumsbüro, Referentin Kommunikation, WiSo

Happy Birthday, WiSo! Ich wünsche „meiner“ WiSo Nürnberg noch viele weitere Jahre des erfolgreichen Wirkens und Wachsens. Seit 100 Jahren steht sie für schlaue Köpfe und gute Ideen, mitten in Zentrum Nürnbergs. Ein solches Umfeld für Forschung und Lehre ist nicht selbstverständlich und sollte weiter gehegt und gepflegt werden. Deshalb, liebe WiSo: Mit Vollgas in die nächsten 100 Jahre!

Gerhard Schmelzer
Geschäftsführer der Lebkuchen-Schmidt GmbH & Co. KG

Zum 100. Jubiläum möchte ich der WiSo ganz herzlich gratulieren. Aus der Tradition der Nürnberger Schule als Wiege der sozialen Marktwirtschaft hat die WiSo das Potential, unseren wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Nachwuchs für die Fragen der Zukunft zu begeistern und der Gesellschaft als Wissensschmiede und Innovationsgenerator entscheidende Impulse zu liefern. Ich wünsche der WiSo weiterhin viel Erfolg, Energie, Kreativität und offene Türen für Austausch, Vielfalt und visionäre Ideen.

Andrea Schmitz
Geschäftsführerin und Leiterin der Fachbereichsverwaltung, WiSo

Seit Ihrer Gründung als Handelshochschule ist die „WiSo“ ein wichtiger Standortfaktor für die Stadt. Viele später bedeutende Persönlichkeiten haben hier gelernt – und später dann die wirtschaftlichen Geschicke Deutschlands geprägt: Dass „Mr. Wirtschaftswunder“ Ludwig Erhard hier seinen Abschluss gemacht hat, beweist, wie gut und nachhaltig die Ausbildung an dieser Fakultät schon immer war. Wir als Nürnberger Unternehmen verstehen uns als Partner der „WiSo“ und wünschen ihr zum Jubiläum alles Gute – und für die nächsten hundert Jahre mindestens so viele erfolgreiche Absolventen wie seit 1919!

Thomas A. H. Schöck
Ehemaliger Kanzler der Friedrich-Alexander-Universität (1988 – 2014), WiSo-Alumnus

Ich beglückwünsche die WiSo zu ihrer erfolgreichen hundertjährigen Geschichte und Entwicklung zu einer international renommierten Lehr- und Forschungsstätte für den weitgespannten Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und wünsche ihr, dass das erreichte Leistungsniveau im nationalen und internationalen Wettbewerb konsolidiert und ausgebaut werden kann.

Studierende der WiSo
Vertreterinnen der studentischen Initiativen, WiSo

100 Jahre, in denen die WiSo unzählige Studierende zum Träumen, Grübeln und Büffeln gebracht hat. Jede und jeder von uns verknüpft Erlebnisse und Erinnerungen mit dem Studium an der WiSo. Vom Studienbeginn über vergnügliche Kaffeepausen und das Finden von Freunden fürs Studium oder fürs
Leben bis hin zur bestandenen Abschlussarbeit begleitet uns die WiSo auf einem wichtigen Abschnitt unseres Lebensweges. In diesem Sinne gratulieren wir der WiSo und wünschen für die nächsten 100 Jahre weiterhin so viel Anziehungskraft für Studierende wie bisher!

Dirk von Vopelius
Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken

Als Vertreter der mittelfränkischen Wirtschaft gratuliere ich der WiSo und ihren Mitarbeitern ganz herzlich zum großen runden Geburtstag. 100 Jahre WiSo – dieses Jubiläum gibt mir die willkommene Gelegenheit, meine Verbundenheit zu diesem Fachbereich auszudrücken. Ludwig Erhard beginnt sein Studium im Herbst 1919 mit der Matrikelnummer 9 an der neu Handelshochschule Nürnberg. Seine Studien und Gedanken zur sozialen Marktwirtschaft prägen bis heute unsere gesellschaftliche Ordnung. In dieser Tradition steht die WiSo. Ich wünsche ihr auch in der Zukunft bahnbrechende Erkenntnisse und viel Erfolg in der Qualifizierung unseres Nachwuches.

Prof. Dr. Peter Wasserscheid
Mitglied der WissenschaftlichenLeitung des Energie Campus Nürnberg

Herzlichen Glückwunsch an die WiSo zum 100. Geburtstag! Die Arbeit des Fachbereichs ist wissenschaftlich exzellent, und hervorzuheben ist die Interdisziplinarität, das breite Spektrum der Forschungsfelder und die engagierte Beteiligung an zahlreichen Kooperationsprojekten. Ich selbst profitiere sehr vom Engagement der WiSo in der Energieforschung. Dadurch ergeben sich einzigartige Kooperationen, die eine Gesamtschau von naturwissenschaftlichen, technologischen und volkswirtschaftlichen Aspekten ermöglichen. Ich wünsche der WiSo alles Gute und uns allen viel Erfolg beim gemeinsamen Forschen!

Prof. Dr. Matthias Wrede
Vorstandssprecher des Alumni, Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Nürnberg e. V. (afwn e. V.)

Der Alumni, Freunde und Förderer des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften Nürnberg e. V. (afwn e. V.) gratuliert der WiSo zu 100 Jahren hervorragender, innovativer und praxisnaher Forschung und Lehre in den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Wir sind Teil des großen Netzwerkes der WiSo, das sich um Ehemalige, Unterstützer, Ausgründungen und Partnerschaften in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft spannt. Mit der WiSo als kreativem Motor ist die Region Nürnberg fit für die Zukunft in einer digitalen Wissensgesellschaft.

Prof. Dr. Pan Yaling
Professorin an der University of International Business and Economics Peking

Seit 1999 besteht die Partnerschaft zwischen der FAU und der University of International Business and Economics (UIBE) China. Wir sind sehr stolz darauf, dass aus der Findelgasse eine breite Brücke bis zur Großen Mauer nach Peking führt, die Hunderte von FAU- und UIBE-Studierenden ein Auslandsstudium ermöglicht hat, wodurch sie die große Welt der kulturellen Vielfalt erkunden und ihre Fach- und interkulturelle Kompetenz fördern konnten. Ich gratuliere im Namen der School of Foreign Studies der UIBE der WiSo sehr herzlich zum 100. Jubiläum, und wir freuen uns auf weitere 100 Jahre. Weiter so!

Dr. Armin Zitzmann
Vorsitzender des Vorstands der NÜRNBERGER Versicherung

Im Namen der NÜRNBERGER Versicherung möchte ich der WiSo zum 100. Geburtstag gratulieren. Die WiSo öffnet uns täglich neue Horizonte: Sie ist wichtiger Impulsgeber und renommierte Talentschmiede zugleich. Wir sind glücklich, diese führende Forschungs- und Innovationseinrichtung in der Stadt zu haben und als Partner von der zukunftsweisenden Forschung und Lehre zu profitieren. Auf eine erfolgreiche Fortsetzung unserer gemeinsamen Arbeit und weitere 100 von Erfolg gekrönte Jahre!